Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Startseite

What’s up with … Weber?

Wie wandelte sich Carl Maria von Weber vom windigen Typen zum sympathischen und um seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühten Theaterleiter? Der aktuelle Forschungsstand, erhellt von Joachim Veit, dem Editionsleiter der Carl-Maria-von-Weber-Gesamtausgabe.


ANZEIGE


ANZEIGE


Berufswechsel


Immer mittwochs: alle neuen Artikel direkt in Dein Postfach.

Wird verarbeitet …
Erledigt! Sie sind auf der Liste.


»Auch in München darf es mehr um Inhalte und einen provisorischen künstlerischen Prozess mit ungewissem Ausgang gehen, nicht vorrangig ums Repräsentieren und den schönen Schein.«

Dominika Hirschler

ANZEIGE

Audio der Woche

Alice Lackner und Imke Lichtwark mit Arnold Schönbergs Waldsonne aus Vier Lieder, op. 2 (1900)

Frivole junge Damen, Schwestern mit Selbstmordgelüsten, Krähen, ein depressiver Wanderer und viele weitere merkwürdige Gestalten treffen sich in farbigem musikalischen Gewand auf der GENUIN-Debüt-CD des Liedduos Alice Lackner (Sopran) und Imke Lichtwark (Klavier). Musik von Schönberg und Zemlinsky, entstanden für das legendäre Berliner Kabarett Überbrettl, trifft auf Lieder unserer Zeit von Sven Daigger, zwei davon extra für diese CD geschrieben.


Präsentiert von

ANZEIGE

Video der Woche

»You have to let life into your performance!« – Ian Bostridge beim Mozartfest Augsburg

Das Mozartfest Augsburg (15.–29.10.) präsentiert passend zum Festivalthema »Mozarts Europa – Europas Mozart« sechs exklusive Mini-Dokus. Prägnante und persönliche Porträts herausragender Künstler:innen von heute, die gleichzeitig die Geschichte der berühmten Europareise der Mozarts vor gut 250 Jahren erzählen. Mit Alexandre Tharaud, Roberta Mameli, Václav Luks und Collegium 1704, Akamus, Maximilian Hornung, Sarah Christian und Ian Bostridge. Alle Filme gibt es hier.


Präsentiert von




Hinter den Kulissen

Musik digital

Ist der Musikunterricht codiert, exklusiv, elitär und eine Monokultur?

WERBEPARTNER


Noch kein Abo?

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!


ANZEIGE


Meistgelesen

Opus maximum

Alle Jahre wieder wird der ›Echo Klassik‹ verliehen, der vor drei Jahren in ›Opus Klassik‹ umbenannt wurde. Eine Würdigung.

Beethoven ohne Puls

Der Musikwissenschaftler Jan Swafford erklärt, warum der Versuch, eine künstliche Intelligenz Beethovens Zehnte Symphonie komponieren zu lassen, in philosophischer und musikalischer Hinsicht scheitert.

Ausgewählte Artikel zum Hören


#Tasten

Für den König der Instrumente

Iveta Apkalna ist Titularorganistin der Elbphilharmonie, Olivier Latry ist Titularorganist in Notre-Dame. Jeff Brown wollte wissen, wie sich das anhört, wie es sich anfühlt, ob man religiös sein sollte und was sie von Kollegen halten.

Vor fünf Jahren


Der O-Mat


Welche Komponistin passt zu Deiner Persönlichkeit?


Interview

Der Schatzsucher

Harry Vogt, der als »produzierender Redakteur« des WDR seit Mitte der 1980er das zeitgenössische Musikleben entscheidend mitgeprägt hat, blickt zurück – und voraus auf seine letzte Saison.

»Ich denke nicht mehr in vier Fingern.«

Der Geiger Clayton Haslop spielte als Konzertmeister in Hollywood die großen Soundtracks ein, bis eine Krankheit namens Fokale Dystonie ihm die Kontrolle über Ring- und kleinen Finger der linken Hand nahm. Zehn Jahre lang lernte er um und spielt jetzt wieder im Orchester – mit sehr eigenen Fingersätzen.

Bescheidene Titanin

Emilie Mayer war Mitte des 19. Jahrhunderts als Komponistin vor allem mit ihren Sinfonien und Kammermusik extrem erfolgreich. Mayer-Biographin Barbara Beuys hat sich auf die Suche nach Spuren dieser Ausnahmeerscheinung gemacht.

Zu gu­ter Letzt