Ab 88 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Homepage



Immer mittwochs: alle neuen Artikel direkt in Dein Postfach.

Wird verarbeitet …
Erledigt! Sie sind auf der Liste.


Dossier: Kulturradio – Quote gut, alles gut?

Titelbild Jeff Koons, via Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Vorsicht Glätte

Über eine Studie, mit der die WDR 3-Sendeleitung die Verbannung von Chormusik, Oper, Operetten und Jazz aus dem morgendlichen Hauptprogramm rechtfertigt.

ANZEIGE



»Die neue Kantate landet im Briefkasten und dann geht’s wieder los. Es ist wie ein Überraschungspaket. Man kann Bach studieren und dann nochmal studieren, aber es kommt immer wieder ein neuer Aspekt dazu. Es ist wie in die Tiefsee hinunterzutauchen und dort die unglaublichsten Geschöpfe anzutreffen.«

Rudolf Lutz

ANZEIGE

Audio der Woche

Das Trio Klavis spielt das Finale aus Brahms’ Trio (ursprünglich für Horn, Violine und Klavier) op. 40

Drei Bearbeitungen präsentiert das Trio Klavis (Jenny Lippl, Violine / Miha Ferk, Alt-Saxophon / Sabina Hasanova, Klavier) auf seiner neuen CD. Die preisgekrönten Musiker:innen erzielen in ihren Arrangements für Klaviertrio mit Alt-Saxophon eine erstaunliche klangliche Geschlossenheit in den Werken von Johannes Brahms (ursprünglich mit Horn), Dmitri Schostakowitsch (ursprünglich mit Cello) und Ernst Krenek (ursprünglich mit Klarinette).


Präsentiert von

ANZEIGE

Video der Woche

Alte Oper Frankfurt:
Saison 2021/22 – Wir sind bereit!

Einmal mit den Flügeln schlagen und abheben bitte: Starten Sie einen Flug über die Alte Oper Frankfurt, hoch über die Dächer der Stadt. Wenn Sie danach Lust haben, das Gebäude von innen zu erleben, so öffnet Ihnen das Konzerthaus gerne Türen: Der Vorverkauf für die Konzerte der Saison 2021/22 hat vor wenigen Tagen begonnen.

Wiederkehrendes Thema der kommenden Spielzeit ist die Auseinandersetzung mit der Stadt Frankfurt, etwa im Festival »Fratopia« oder in der neuen Reihe »Salon Frankfurt«. Daneben erwarten Sie große Orchester, namhafte Künstler, Jazz, Zeitgenössisches und ungewöhnliche Perspektiven.


Präsentiert von

Interviews

scale2048x1-1537963704-21.jpg

Eberhard Feltz

Es ist nicht einfach, das Charisma von Eberhard Feltz zu beschreiben, seine angenehme Autorität, wenn er über Musik spricht. Er ist professoral und gleichzeitig jemand, der die Lust weckt, irgendetwas von dem zu lernen, was er selbst gelernt hat in seinem Leben.

ANZEIGE


Interpretationsvergleich

WERBEPARTNER


Noch kein Abo?

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!


Meistgelesen

Der Intendant

1930 schrieb Paul Kornfeld einen Aufsatz über »den guten Intendanten«. Er sollte auch 2021 noch Pflichtlektüre sein für alle, die mit der Vergabe von Intendanzen betraut sind.

Ausgewählte Artikel zum Hören


Neu in VAN

Unterreguliert

2020 durfte nur ein Drittel des erwarteten Publikums in die Berliner Säle, trotzdem schrieben die landeseigenen Opern und manche Orchester schwarze Zahlen. Woher kommt das Geld? Und wo soll es hin?

»Mijn hart«

Was macht es mit der Familie, wenn der Vater als Chorleiter Erfolge feiert und gleichzeitig unter starker Bühnenangst leidet? Eine Erinnerung aus Kindersicht.

Der O-Mat

Welche Komponistin passt zu Deiner Persönlichkeit?


Playlisten

VAN-Playlist: Ensemble Mosaik

Das Ensemble Mosaik, 11 Frauen und Männer, geleitet von Enno Poppe, hat Geburtstag: 20 Jahre Experiment, Unternehmungslust und Musik im Jetzt und im Anderswo an der vordersten Front. Höchste Zeit mal über zentrale musikalische Prägungen zu sprechen.

Zu gu­ter Letzt