Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Startseite

VAN macht bis zum 27. Juli Sommerpause.

Für die Zwischenzeit schenken wir Dir freien Zugang zu allen Texten, die Du hier auf der Startseite findest.



Immer mittwochs: alle neuen Artikel direkt in Dein Postfach.

Wird verarbeitet …
Erledigt! Sie sind auf der Liste.


Dossier: Kulturradio

Titelbild Jeff Koons, via Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Vorsicht Glätte

Über eine Studie, mit der die WDR 3-Sendeleitung die Verbannung von Chormusik, Oper, Operetten und Jazz aus dem morgendlichen Hauptprogramm rechtfertigt.

ANZEIGE


»Ich möchte keinen Klang von Joghurt, ich möchte einen Klang wie Vanilleeis.«

Itzhak Perlman

ANZEIGE

Audio der Woche

Mikhail und Ivan Pochekin spielen mit dem Stuttgarter Kammerorchester den 3. Satz (Presto) aus Mozart Sinfonia Concertante

Gemeinsam mit dem Stuttgarter Kammerorchester hat Mikhail Pochekin im Dezember 2020 in Ludwigsburg das Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219 eingespielt und es im Solisten-Duo mit seinem Bruder um die Sinfonia Concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364 ergänzt. Seit frühester Kindheit musizieren die beiden Geiger gemeinsam und formten 2011 das Pochekin Duo. Um ihr Repertoire zu erweitern, entschloss sich Ivan, zusätzlich zur Geige auch das Bratschenspiel zu erlernen. Somit konnten die Brüder nun mit der Sinfonia Concertante eines ihrer Herzenswerke für beide Instrumente einspielen, dem das Violinkonzert Nr. 5 als ebenfalls lang geliebtes Werk vorangeht.


Präsentiert von

ANZEIGE

Video der Woche

Das Kammermusikfest Sylt 2019

Genau wie im Sommer 2019 erfüllt das Kammermusikfest Sylt vom 18. – 22. Juli 2021 (mittlerweile zum 9. Mal) die verschiedensten Orte auf der Insel mit Musik. Seit 2012 lädt der Cellist Claude Frochaux, künstlerischer Leiter des Festivals, internationale Künstler:innen nach Sylt ein, dieses Jahr aus ganz Europa, Israel und Südafrika. Dabei kommen die Musiker:innen nicht nur für ein Konzert – vielmehr bilden sie zusammen eine kreative Einheit, die in der Festivalwoche in immer wechselnden Zusammensetzungen zu hören ist. Sie bieten einem enthusiastischen Publikum hochklassiges kammermusikalisches Niveau in lockerer und beschwingter Atmosphäre an verschiedensten Orten auf der Insel. Karten gibt es hier.


Präsentiert von


Investigatives


ANZEIGE


Interpretationsvergleiche


Harpsichord Wars

cover-1492005746-25.jpg

»Jetzt kommt doch mal in die Gänge!«

Der iranisch-amerikanische Cembalist Mahan Esfahani wurde 1984 in Teheran geboren. In den letzten Jahren machte er mit Programmen, die Werke des 20. und 21. Jahrhunderts mit der Musik des 16.–18. Jahrhunderts verbinden, von sich reden. 2014 unterzeichnete er einen Plattenvertrag mit der Deutschen Grammophon. Sein künstlerischer Ansatz fällt auf und steht im Kontrast zu dem, was man traditionell mit dem Cembalo assoziiert: der historischen Aufführungspraxis.
cover-1492610831-67.png

In der Sackgasse

Die Cembalistin Elina Albach über das Esfahani-Interview in VAN und den Unsinn der (eingebildeten) Lagerbildung. Mit von ihr ausgewählten und kommentierten Musikbeispielen.

Klimawandel

cover-1551270845-78.jpg

Ausgeflogen

Helsingborgs Konserthus und Symphonieorchester haben angekündigt, aus Klimaschutzgründen ab Saison 2020/21 vollständig auf Flugverkehr zu verzichten.

Stilkritik

WERBEPARTNER


Noch kein Abo?

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!


ANZEIGE


Meistgelesen


Ausgewählte Artikel zum Hören


Interviews


Vor fünf Jahren


Der O-Mat

Welche Komponistin passt zu Deiner Persönlichkeit?


Playlisten

VAN-Playlist: Ensemble Mosaik

Das Ensemble Mosaik, 11 Frauen und Männer, geleitet von Enno Poppe, hat Geburtstag: 20 Jahre Experiment, Unternehmungslust und Musik im Jetzt und im Anderswo an der vordersten Front. Höchste Zeit mal über zentrale musikalische Prägungen zu sprechen.

Zu gu­ter Letzt