Ab 88 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

74/250: Florence Price

Florence Price ist eine der wenigen bekannteren Schwarzen Komponistinnen innerhalb der »Ernsten Musik«. Geboren wurde sie am 9. April 1887 in Little Rock, Arkansas, wenige Wochen nach der Uraufführung von Giuseppe Verdis vorletzter Oper Otello (5. Februar 1887). Schon als Vierjährige trat sie öffentlich als Pianistin in Erscheinung. Price erhielt Klavierunterricht von Charlotte Andrews Stephens […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

73/250: Élisabeth Jacquet de La Guerre

Élisabeth Jacquet wurde 1665 in Paris geboren, ihr Taufdatum ist der 17. März des Jahres. Élisabeths Eltern waren Anne de la Touche und der als Organist und Orgelbauer in Paris tätige Claude Jacquet. Alle vier Kinder im Hause Jacquet wurden zu professionellen Musiker:innen ausgebildet. Die junge Élisabeth erwies sich, wie man liest, am Cembalo als […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

072/250: Teresa del Riego

Genau auf den Tag vor 145 Jahren, am 7. April 1876, wurde Teresa Clotilde del Riego in London geboren, etwa einen Monat nach Eugeno Maria Giuseppe Giovanni Pacelli (von 1939 bis 1958: Papst Pius XII.) und einen Monat vor dem Schauspieler und späteren Theatergründer und Intendanten Richard Ohnsorg (1876–1946). Viel ist über das Leben und […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

071/250: Anna Bon di Venezia

Anna Bon di Venezia wurde am 10. August 1738 in Bologna geboren. Ihre Eltern betrieben eine Opern-Kompagnie. Zwar waren Mutter und Vater entsprechend organisatorisch eingespannt, doch dies war nicht der Grund dafür, dass sie – gegen nicht unerhebliche Zahlungen – ihre Tochter an der Schule des Waisenhauses von Venedig (Ospedale della Pietà) anmeldeten. Dort hatten […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

069/250: Radie Britain

Es ist auf den Tag genau 122 Jahre her, dass Radie Britain das Licht der Welt erblickte. Die Familie der am 17. März 1899 in der Nähe der texanischen – zwischen Albuquerque und Oklahoma City gelegenen – Stadt Silverton geborenen Radie zog 1905 ins nahegelegene Clarendon auf eine Ranch. Hier in Clarendon erhielt Radie am […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

068/250: Grete von Zieritz

250 Komponistinnen. Folge 68: Die Individualistin. Text · Datum 10.3.2021 Heute vor exakt 122 Jahren – am 10. März 1899 – wurde Grete von Zieritz in Wien (damals Österreich-Ungarn) geboren. Ihre Eltern waren die Malerin Henrica Vera Josefa Zieritz (geb. Neumann) und der (1918 geadelte) Berufsoffizier Karl Ferdinand Zieritz. Bedingt durch den väterlichen Posten beim […]

Veröffentlicht in250 KomponistinnenSerien

Komponistin-O-Mat

Text · Datum 8.3.2021 Komponistinnen kommen in Konzertprogrammen, auf der Bühne und in der Musikgeschichtsschreibung immer noch viel zu selten vor. Wir haben deswegen eine Artikel-Reihe ins Leben gerufen mit Porträts von 250 Komponistinnen, die es zu entdecken, hören, spielen und beachten gilt. Die Serie begann am 23. Oktober 2019, diese Woche erscheint Folge 68. […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

067/250: Lindsay Cooper

250 Komponistinnen. Folge 67: A Classic Guide to No (Wo)Man’s Land Text · Datum 3.3.2021 Auf den Tag genau vor 70 Jahren, am 3. März 1951, kam in Londons Norden – genauer gesagt: in Hornsey – Lindsay Cooper auf die Welt. Ab dem Alter von elf Jahren erhielt Lindsay Klavierunterricht, wechselte aber ein paar Jahre […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

066/250: Lūcija Garūta

250 Komponistinnen. Folge 66: Bombenhagel im Hintergrund. Text · Datum 24.2.2021 Am 18. April 1902 wurde in der georgischen Hafenstadt Batumi ein 22-Jähriger namens Jossif Wissarionowitsch Dschugaschwili verhaftet. Man warf ihm vor, eine Demonstration von Eisenbahnarbeitern organisiert zu haben, bei der 14 Menschen ums Leben gekommen waren. Der junge Mann wurde mit Verbannung nach Sibirien […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

065/250: Nina Makarova

250 Komponistinnen. Folge 65: Unbekannte Eruptionen. Text · Datum 17.2.2021 Der Morgen des 30. Juni 1908. Sommer im sibirischen Gouvernement Jenisseisk. Am Himmel erkennen manche Bewohner:innen – darunter Angehörige der indigenen Ewenken – Explosionen. Alles nahe der bewaldeten Region entlang des Flusses Steinige Tunguska. Die Druckwelle des offensichtlich in die Erdatmosphäre eingedrungenen Objekts zerstört nicht […]