Ab 88 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inPorträt

»Du bewegst den Stick – und die Musik reagiert.«

Videospiele sind voller Musik. Sie untermalt genauso, wie sie den Spieler:innen wichtige Hinweise gibt. Eine Komponistin und ein Komponist erzählen von den Herausforderungen ihrer Arbeit. Die große Truhe öffnet sich und neben dem blendenden Lichtschein erklingt eine Tonfolge. Da-da-da-daa macht es und die Spieler:innen wissen: Der Gegenstand in dieser Truhe ist wichtig. Sie haben eine […]

Veröffentlicht inPorträt

Wie ich lernte, Lutosławski zu lieben

Sechs Sichtweisen auf den Komponisten von Albrecht Selge. Text · Titelbild yrjö jyske (CC BY 2.0) · Datum 27.1.2021 Durch den Vorhang I: Aha-Erlebnisse Mein erster Lutosławski war ein Aha-Erlebnis: Ich hatte gerade begonnen, gelegentlich in Konzerte mit sogenannter moderner Musik zu gehen – ohne musikwissenschaftliches Spezialwissen, ohne kultische Verehrung dieses großen N in Neuer […]

Veröffentlicht inPorträt

Zehn Ehefrauen, Chopin à la Tango und ein Mordversuch

War Ervin Nyíregyházi ein Genie oder Scharlatan? Eine Entdeckung. Text · Titelbild Bain News Service via Wikimedia Commons (Public domain) · Datum 20.1.2021 Unser Autor nähert sich der Klavierkunst des Pianisten Ervin Nyiregyházi, lässt sich von Iván Fischer persönlich bei der Aussprache des Namens helfen und transkribiert ein Chopin-Prélude neu. Psychische Erkrankungen sind nicht lustig. […]

Veröffentlicht inPorträt

Die Arbeiterin

Die Mezzosopranistin Okka von der Damerau. Text · Titelbild © Mathias Leidgschwendner · Datum 8.1.2020 In Amsterdam schüttet es. Über dem Vordach des Bahnhofs Centraal haben sich die Wolken so finster zusammengebraut, als würde jeden Moment der Blitz einschlagen. Okka von der Damerau steht lässig im Parka vor der dramatischen Kulisse. »Als Deern aus dem […]

Veröffentlicht inPorträt

keine Luft

Ein Besuch in Cameron Carpenters Studio in Berlin. Text · Fotos András Vizi · Datum 11.12.2019 Im November 2014 veröffentlichte Sony Masterworks die Dokumentation Cameron Carpenter: The Sound of My Life als Beigabe zum im Sommer desselben Jahres erschienenen Album If You Could Read My Mind des amerikanischen Organisten. Im Film sieht man Carpenter, wie […]

Veröffentlicht inPorträt

»This will be very good.«

Wie in einem Büro an der A96 bei München Musikgeschichte gemacht wurde und wird: Ein Besuch bei Manfred Eicher, der 1969 das Label ECM gründete. Text · Titelbild Manfred Eicher und Steve Reich bei den Aufnahmen zu Music for a Large Ensemble, New York, 1980 © Deborah Feingold  · Datum 11.12.2019 Heiße Herbstsonne brennt auf das […]

Veröffentlicht inPorträt

Transparence

Über das weltweit erste professionelle transgender Tanztheater. Text · Titelbild © Hans-Jürgen Wege · Datum 2.10.2019 Es ist schwer zu sagen, was ein Theater- oder Opernabend konkret mitbringen muss, um nach Verwandlung, Vorhang und Applaus weiterzugehen. Weiterzugehen in dem Sinne, dass das Gezeigte und Erzählte wie mit langen Armen aus dem schmucken Theaterbau hinaus in […]

Veröffentlicht inPorträt

»Immer wieder der Raum.«

Ein Porträt der Komponistin Dorothee Schabert. Text · Illustration · Datum 25.9.2019 »Dann läutet seltsam jene Glocke Nie …« Paul Celan, Festland Wenn die Komponistin Dorothee Schabert spricht, zittern ihre Finger. Als wären sie Antennen, die empfindlich reagieren auf jene Vibration der Luftmoleküle, die wir Klang nennen. Schaberts Stücke hört man nicht; man erfühlt sich […]

Veröffentlicht inPorträt

Der große Bogen

Sieben Perspektiven auf Bernard Haitink. Text VAN Redaktion · Titelbild © Stephan Rabold · Datum 28.8.2019 Am 6. September dirigiert Bernard Haitink beim Lucerne Festival sein letztes Konzert. »Seien wir ehrlich, die Leute vergessen schnell«, antwortete der niederländische Dirigent im Juni auf die Frage, ob er sich auf einen emotionalen Abschied vorbereite. Hier erzählen die, […]

Veröffentlicht inPorträt

Die Basis und der Brexit.

Ein deutscher Geigenlehrer in Großbritannien. Text · Titelbild & Portrait © Sebastian Müller · Datum 22.5.2019 45 Stunden Arbeit, 14 Stunden auf der Schiene – darunter geht es nicht, wenn man als Musiker auf Großbritanniens freier Wildbahn überleben will. Seit dreizehn Jahren arbeitet der Deutsche Sebastian Müller als Geigenlehrer und Mucker auf der Insel. Unterwegs […]