Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inEssay

Opus maximum

Als vor drei Jahren zum ersten Mal der Opus Klassik verliehen wurde, behaupteten böse Zungen, der Preis schließe in seiner Belanglosigkeit nahtlos an den Echo an und bei der Veranstaltung im Berliner Konzerthaus handele es sich um »eine Dauerwerbesendung mit aufwändiger Kunstsimulation«. Dem war freilich nicht so. Hätte man sich die glamouröse Veranstaltung unvoreingenommen angesehen, […]

Veröffentlicht inInterview

Der Schatzsucher

Harry Vogt hat als für Neue Musik verantwortlicher Redakteur beim WDR nicht nur die Geschicke der Konzertreihe Musik der Zeit seit 1998 gelenkt, sondern auch seit 1990 die Wittener Tage für neue Kammermusik künstlerisch geleitet, das »Donaueschingen des Ruhrgebiets«. Nun geht er in seine letzte Saison. Ein Gespräch über die immer seltener werdende Spezies des […]

Veröffentlicht inInterview

Forschende Musiker

Christian Lillinger und Christopher Dell im Interview. Text · Titelbild Cover © Lillinger/Dell · Datum 30.10.2019 Dem virtuosen Schlagzeuger Christian Lillinger eilt immer noch der Ruf des jugendlichen, ungestümen Genies voraus, der Vibraphonist Christopher Dell ist vielseitig interessiert, hat neben Philosophie auch Komposition studiert (u.a. Meisterkurse bei Karlheinz Stockhausen oder Earle Brown) und lehrt darüber […]

Veröffentlicht inKritik

Es werde Licht.

Ein Wochenende aus LICHT mit Stockhausen in Amsterdam. Text Sebastian Solte · Fotos © Ruth & Martin Walz, Dutch National Opera · Datum 5.6.2019 Beim Holland Festival wurde vergangenes Wochende unter dem Titel aus LICHT erstmals gut die Hälfte von Karlheinz Stockhausens Opernzyklus Woche aus Licht zusammenhängend aufgeführt. Im Rahmen des Marathonprojekts mit über 600 […]

Veröffentlicht inKritik

Du musst dein Hören ändern.

Die Abramović-Methode für Musik, erprobt an der Alten Oper Frankfurt. Text · Fotos © Alte Oper Frankfurt, Achim Reissner · Datum 27.3.2019 Schon die Bekanntgabe vor einem Jahr machte neugierig: Unter dem Titel »Anders hören: Die Abramović-Methode für Musik« kündigte die Alte Oper Frankfurt ein »großangelegtes neues Kunstprojekt« von Marina Abramović an, einer »der bekanntesten […]

Veröffentlicht inInterview

»Provozierenwollen ermüdet mich«

Titelbild Freiburger Barockorchester Petra Müllejans ist Mitbegründerin des Freiburger Barockorchesters und war jahrzehntelang in dessen Leitung aktiv, doch nun möchte sie auch wieder vermehrt Kammermusik machen und zurück zur Energie des unschuldigen Anfangs. VAN: In der gerade zu Ende gegangenen Saison habt ihr mit dem Freiburger Barockorchester (FBO) euer dreißigjähriges Jubiläum gefeiert, und just zu […]

Veröffentlicht inKritik

Schall und Rauch

Märchenrittersuperhelden, viel Blau und ein emanzipatorischer Twist. Lohengrin in Bayreuth. Text · Fotos © Bayreuther Festspiele / Enrico Nawrath · Datum 26.7.2018 Nach dem Baselitz-Parsifal in München gibt es wenige Wochen später einen Rauch-Lohengrin in Bayreuth, ebenfalls mit exquisiten Zutaten. Wie ist die Verbindung von Malerei und Wagner-Oper diesmal gelungen? Nie sollst du mich befragen! […]

Veröffentlicht inKritik

Högschde Disziplin

Parsifal an der Bayerischen Staatsoper Text · Titelbild © Ruth Walz· Datum 4.7.2018 Die Besetzung ließ aufhorchen: Kaufmann, Stemme, Pape, Gerhaher und Koch, Petrenko am Pult des Bayerischen Staatsorchesters, dazu Baselitz und Audi. Letzterer nicht als Sponsor, sondern verantwortlich für die Regie. So wurden die Münchner Opernfestspiele letzte Woche mit Wagners Parsifal an der Bayerischen […]

Veröffentlicht inKommentar

This boy is Tschaikowski

Der Eine so, der Andere so Text und · Collagen VAN · Datum 28.3.2018 Letztens schrieb Hartmut Welscher in einem umfangreichen Artikel Erzähl doch mal was von dir, dass der Klassikkultur bei der Denkmalwerdung die Ich-Erzählungen abhandengekommen seien. Dem entgegnete ergänzend Holger Noltze, Ich-Erzählungen gebe es mehr als genug und Immer die alten Geschichten seien […]

Veröffentlicht inKommentar

»Darf’s ein bisschen mehr sein, bitte?«

Letzte Woche plädierte Maximilian von Aulock für eine Reform des Hauptstadtkulturfonds, der hinter einer Reihe von Gatekeepern immer mehr zur Black Box wird. Sebastian Solte ergänzt hier seine persönlichen Erfahrungen mit dem Fördertopf. Text · Datum 13.12.2017 Vorab zur Klarstellung: Ich habe rein gar nichts gegen die Kultur- und Musikinstitutionen Berlins. Im Gegenteil, ich bin […]