Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inSerien

What’s up with … Weber?

Carl Maria von Weber ist ein Nordlicht. Er kam im November 1786 in Eutin zur Welt. Daheim wurde eifrig musiziert. Und man reiste viel in Sachen Kunst: Die Eltern – Musikerin und Musiker – gründeten ein fahrendes Theater. Und auch durch Carl Marias Cousine Constanze (1762–1842) lag der Duft von Ruhm und Legendentum in den […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

96/250: Cathy Berberian

Cathy Berberian kam am 4. Juli 1925 in der Kleinstadt Attleboro (Massachusetts) – südlich von Boston gelegen – als Tochter armenischer Einwander:innen zur Welt. Die offenbar schon sehr früh äußerst vielfältig künstlerisch talentierte wie inspirierte Cathy Berberian studierte Tanz, Schauspiel, Literaturwissenschaft, Pantomime und Kostümschneiderei in New York. Bereits als Kind hatte sie sich für armenische […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

95/250: Sophie Gail

Die Bäuerinnen und Bauern Frankreichs hatten 1774 mit Missernten und Viehseuchen zu kämpfen. Infolgedessen mussten sie im Jahr 1775 mehr Geld für ihr Getreide verlangen. Die arme Bevölkerung fürchtete, Hunger leiden zu müssen. Zudem hatte König Ludwig XVI. durch unglückliche Entscheidungen den Anstieg der Brotpreise begünstigt. So kam es, dass ein Sack Mehl gen April […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

94/250: Nancy Dalberg

Von 1397 bis 1523 firmierten Dänemark, Norwegen und Schweden unter dem Titel »Kalmarer Union«. Dominiert wurde diese Union von Dänemark – und als Hauptstadt des Konstrukts galt Kopenhagen. Im Zuge des »Kieler Friedens« vom 14. Januar 1814 musste Dänemark allerdings Helgoland an Großbritannien und Norwegen an Schweden abtreten. Im Deutsch-Dänischen Krieg unterlag Dänemark schließlich Preußen […]

Veröffentlicht inUncategorized

93/250: Ann Ronell

Ann Rosenblatt wurde am 28. Dezember 1905 (manche Quellen weisen auch 1906 oder 1908 als Geburtsjahr aus) in Omaha, Nebraska geboren. Anns Eltern Mollie und Morris Rosenblatt kümmerten sich erst recht spät um die musikalischen Ambitionen ihrer Tochter und schickten sie auf das Radcliffe College in Cambridge, Massachusetts. Das bekannte Frauencollege seiner Zeit brachte Persönlichkeiten […]

Veröffentlicht inKommentar

Ganz ohne Pedal!

Ein moderner Flügel hat meistens zwei, manchmal drei Pedale. Das am häufigsten verwendete Pedal befindet sich ganz rechts. Das Fortepedal. Die Dämpfung aller Saiten wird damit aufgehoben. Sie schwingen frei vor sich hin. Spielt man bei gedrücktem Fortepedal einfach weiter, so verschwimmt der Klang. Alles versappscht ineinander. Kann schön sein. Muss aber nicht. Meistens jedoch […]

Veröffentlicht inUncategorized

92/250: Clémence de Grandval

Marie Félicie Clémence de Reiset wurde am 21. Januar 1828 in Saint-Rémy-des-Monts im Nordosten Frankreichs geboren, genauer: auf Schloss Cour du Bois, das sich in dem Besitz der Familie befand. Mutter Anne-Louis-Adèle du Temple de Mesière, Baronne de Reiset schrieb Romane, Vater Levrard-Jean Népomucène, Baron de Reiset de Chavanatte war bei der Armee.  Man unterrichtete […]

Veröffentlicht inSerien

»Keine Musik, um sich zurückzulehnen, vielmehr, um sich reinzuknien.«

Max Reger wurde am 19. März 1873 im oberpfälzischen Brand geboren und studierte in Sondershausen sowie in Wiesbaden bei dem bedeutenden Musiktheoretiker Hugo Riemann (1849–1919). Dort im Hessischen arbeitete er zunächst als Klavier- und Orgellehrer. 1907 ernannte man Reger zum Universitätsdirektor am Königlichen Konservatorium in Leipzig und richtete hier eigens für ihn eine Kompositionsprofessur ein. […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

91/250: Anne Boyd

Anne Elizabeth Boyd kam am 10. April 1946 in Sydney zur Welt. Ihr Vater James starb, als Anne Boyd gerade drei Jahre alt war. Von ihrer Mutter Annie Freda Deason Boyd (geborene Osborn) wurde sie zu Verwandten aufs Land geschickt, ins nordwestaustralische Longreach (Queensland), auf eine Schaffarm. Die Ländlichkeit, die Einsamkeit der Gegend inspirierte offenbar […]

Veröffentlicht in250 Komponistinnen

90/250: Els Aarne

Die Februarrevolution 1917 brachte die Zarenherrschaft in Russland bekanntlich zu ihrem Ende. Auf dem Gebiet der Ukraine witterte man damals die Chance auf die Gründung eines von Russland unabhängigen Staats. Am 17. März des Jahres rief man eine provisorische Regierung aus und wählte den Geschichtswissenschaftler Mychajlo Hruschewskyj (1866–1934) zum Vorsitzenden des ukrainischen Volksrates. 13 Tage […]