Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inInterview

»Ich öffne eine Weinflasche, hole ein Brötchen, spiele mit den Enkeln, und plötzlich beginnt die Kantate in mir zu klingen.«

Die J.S. Bach-Stiftung in St. Gallen will innerhalb von rund 25 Jahren das gesamte Vokalwerk von Johann Sebastian Bach aufführen. Vor Corona war dabei einmal pro Monat in der Dorfkirche in Trogen eine der über 200 Kantaten Bachs zu erleben – nach einem ritualisierten Ablauf: Man trifft sich zunächst am Freitag um 17:30 Uhr zu […]

Veröffentlicht inInterview

Bessere Anbindung

»Als ich als Student nach Lübeck gekommen bin, gab es da einen typischen Musikhochschul-AstA [allgemeiner Studierendenausschuss]: nicht mit Referaten oder AGs, sondern einfach bestehend aus vier oder fünf Leuten«, erzählt Maik Hoppe. Damals hat er schon ein paar Jahre queere Hochschulpolitik und ein Musikwissenschafts-Bachelorstudium an der Hamburger Universität hinter sich. In Lübeck, wo Hoppe Instrumentalpädagogik […]

Veröffentlicht inInterview

»Internalisierte Misogynie spielte bei mir eine riesengroße Rolle.«

Die Komponistin Sara Glojnarić gewann 2020 den Kompositionswettbewerb »NEUE SZENEN«. Schon 2018 wurde ihr Werk #popfem, das antifeministische und rassistische Propaganda künstlerisch demontiert, mit dem Kranichsteiner Musikpreis ausgezeichnet. »Ich dachte vorher nie, dass meine Identität als queere Frau einen starken Einfluss auf meine kompositorische Arbeit haben kann«, erklärt Glojnarić Hannah Schmidt im Gespräch. »Eigentlich ist […]

Veröffentlicht inInterview

»Mit dem Kapitel Marino habe ich abgeschlossen, mit Hans Werner Henze möchte ich nie abschließen.«

Vorletzte Woche machte die Nachricht die Runde, dass Hans Werner Henzes Villa »La Leprara« bei Marino am Albaner See in der Nähe von Rom verkauft wird. Henze lebte und arbeitete dort von 1966 bis 2012. Hier entstanden nicht nur die meisten seine Werke, die Villa war auch eine Begegnungsstätte Bildender Künstler, Musiker und Schriftstellerinnen. Rudi […]

Veröffentlicht inInterview

»Aus dem Zirkus bin ich gerade noch mehr raus als sonst.«

Vor fünf Jahren hat der Pianist Martin Helmchen gemacht, was viele planen ohne es dann umzusetzen: Er ist mit seiner sechsköpfigen Familie nach Brandenburg in die Nähe von Luckau gezogen, auf halber Strecke zwischen Berlin und Dresden, wo Helmchens Frau, die Cellistin Marie-Elisabeth Hecker, eine Professur an der Musikhochschule Carl Maria von Weber innehat. Er […]

Veröffentlicht inInterview

»Spielen spielen spielen.«

Wer einen negativen Corona-Schnelltest vorweist, darf in Tübingen seit zwei Wochen mit einem Tagesticket in Läden einkaufen, in Biergärten sitzen und ins Theater gehen. Im Modellprojekt will Tübingen laut Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) herausfinden, »ob wir mit unserer Teststrategie die Pandemie besser unter Kontrolle bekommen, als andere Regionen mit Schließungen.« Das Projekt polarisiert, insbesondere angesichts […]

Veröffentlicht inInterview

Freigespielt

Am 20. März spielten die Berliner Philharmoniker das erste Mal seit Oktober 2020 wieder vor Publikum. 1.000 Zuschauer:innen in der Philharmonie – das gab es seit über einem Jahr nicht. Die Karten waren binnen Minuten ausverkauft, jede:r Besucher:in musste beim Einlass einen tagesaktuellen, negativen Corona-Schnelltest vorzeigen. Diesen konnte man auch vor Ort im zum Testzentrum […]

Veröffentlicht inInterview

»Meinen Oster-Bach muss ich sicher haben, das brauche ich.«

Tim Meads Stimme ist klar, ruhig und direkt und hat gleichzeitig etwas von einem Chamäleon: Von Händel bis George Benjamins Written on Skin, in der Mead einen schaurig-erotischen und eindrücklichen Boy gibt, ist sie auf subtile und dennoch intensive Weise ausdrucksstark. Als ich Mead erreiche, hat er gerade ein Projekt auf Malta beendet, nachdem er […]

Veröffentlicht inInterview

Stabil in Balance

Wolfgang Rihm, Moritz Eggert, Detlev Glanert und Manfred Trojahn komponierten Lieder für ihn – als Neue Musik-Experte würde sich Bariton Hans Christoph Begemann trotzdem nie bezeichnen. Entdeckerwut passe besser – zu seinem Interesse, das sich zwischen 18. Jahrhundert und zeitgenössischer Musik auffächert, das er letztlich aber auf keine Epoche beschränken möchte.Begemanns Aufnahmen von Schubert, Pfitzner […]

Veröffentlicht inInterview

»Ach, das ist aber nett, das hat er aber schön gemacht.«

Mit Michael Stegemann hat am Samstag der zweite Moderator der Sendung ›Klassik Forum‹ seinen Abschied von WDR 3 angekündigt. Wie sein Kollege Kalle Burmester vor zwei Wochen begründet auch Stegemann seinen Abschied mit der veränderten Ausrichtung des Senders. Er fühle sich wie ein Eisbär auf einer dahinschmelzenden Eisscholle, so Stegemann in seiner letzten Sendung. »Ich […]