Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inEssay

Druckausgleich

»The Force is not a power you have. It’s not about lifting rocks. It’s the energy between all things, a tension, a balance, that binds the universe together.« Luke Skywalker  Mai 2021. Derzeit vergeht kaum ein Monat, in dem nicht über Machtmissbrauch an deutschsprachigen Theatern diskutiert wird. Als Mitte März 2021 in einer taz-Recherche Vorwürfe […]

Veröffentlicht inInterview

Bessere Anbindung

»Als ich als Student nach Lübeck gekommen bin, gab es da einen typischen Musikhochschul-AstA [allgemeiner Studierendenausschuss]: nicht mit Referaten oder AGs, sondern einfach bestehend aus vier oder fünf Leuten«, erzählt Maik Hoppe. Damals hat er schon ein paar Jahre queere Hochschulpolitik und ein Musikwissenschafts-Bachelorstudium an der Hamburger Universität hinter sich. In Lübeck, wo Hoppe Instrumentalpädagogik […]

Veröffentlicht inKommentar

Macht kaputt.

»Das Kausalprinzip sagt aus, dass die Verbindung von Ursache und Wirkung eine notwendige sei. Das Synchronizitätsprinzip sagt aus, dass Dinge durch Gleichzeitigkeit und durch den Sinn verbunden sind«, schreibt C.G. Jung in seinem Buch Synchronizität, Akausalität und Okkultismus. Letzte Woche wurden fast zeitgleich Vorwürfe des Machtmissbrauchs gegen den Intendanten der Berliner Volksbühne, Klaus Dörr, und […]

Veröffentlicht inRecherche

Der Poltergeist

Dieses Mal waren es die Blumen, die Daniel Barenboim wütend machten, im Juli 2018, nach einem Gastspiel der Staatskapelle Berlin in Buenos Aires. Bis dahin war es Tradition, dass ihm ein Mitglied seines Orchesters während der letzten Verbeugungen einen Blumenstrauß überreicht. »Das sollte eigentlich eine herzliche Geste sein und unsere Verbundenheit ausdrücken«, erzählt ein Mitarbeiter. […]

Veröffentlicht inRecherche

In Grauzonen verrannt

Zusätzliche Recherche Judith Valerie Engel Norman Lebrechts Buch Who Killed Classical Music? erschien 1996 und erzählt unter anderem eine Anekdote über einen Dirigenten, der gewohnheitsmäßig Minderjährige missbrauche, dafür bereits mehrmals verhaftet worden sei, aber von seinem Agenten, von Anwälten und der Führungsriege der Klassikwelt stets geschützt würde. Der Täter trat bei Lebrecht unter einem Pseudonym […]