Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

💥 Jetzt 30 Tage lang gratis testen 💥

Veröffentlicht inInterview

Verschwendung und Vertrauen

Mein Vorsatz fürs neue Jahr und den zweiten Lockdown: Alle Schubert-Lieder hören und ein Ranking erstellen. (Ich bin noch nicht durch, aber ich habe etwas Ähnliches schon mit allen Scarlatti-Sonaten gemacht.)Da meine Höreindrücke oft sehr subjektiv – um nicht zu sagen: schlichtweg falsch – sind, habe ich mir vorgenommen, mir auch darüber hinaus einen besseren […]

Veröffentlicht inRecherche

Leergeld

Übersetzung Merle Krafeld · TITELBILD DAN TAYLOR-WATT (CC BY 2.0) Anfang des Sommers erhält die polnische Pianistin Elżbieta Bilicka gute Nachrichten. Zu dieser Zeit verbreitet sich das neuartige Coronavirus in den USA wie ein Lauffeuer und zieht vielen Kulturschaffenden wirtschaftlich den Boden unter den Füßen weg. Inmitten dieses Chaos erhält die 28-jährige Bilicka eine Mail […]

Veröffentlicht inInterview

Gesunde Verwirrung

Titelbild Der Inhalt von Die Welt nach Wagner, skizziert von Alex Ross © Alex Ross · Datum 28.10.2020 Am 17. November erscheint Die Welt nach Wagner (Rowohlt), das neue Buch von Alex Ross, dem Musikkritiker des New Yorker. In diesem raffinierten Beitrag zur Kunstgeschichte durchleuchtet Ross den Einfluss Wagners auf anderthalb Jahrhunderte Literatur, Malerei und […]

Veröffentlicht inKritik

Was, wenn deine Wunder nie geschehen sind?

Im Jahre 1204 hörte Francesco Bernardone, der Sohn eines wohlhabenden Tuchhändlers aus Assisi, bei einem Kirchenbesuch die Stimme Gottes. Bernardone war damals Anfang zwanzig, ein sorgloser Mann, der gerne Sport trieb, Musik hörte und mit Freunden abhing. All das änderte sich schlagartig mit eben jenem Erweckungserlebnis. Bernardone schwor, ab sofort Gott zu dienen. Der Bischof […]

Veröffentlicht inKritik

Mehr Zeit!

Mehr als auf alles andere ist der Kompositionsnachwuchs angewiesen auf gute Musiker:innen, die sich wirklich in die Stücke vertiefen – und die findet man selten. Darum zählt jede Sekunde, die man das eigene Werk hören kann. Diese Zeit verliert vielleicht an Wert, je berühmter Komponierende werden, angesichts einer Vielzahl von Kompositionsaufträgen und Musiker:innen, die Schlange […]

Veröffentlicht inReportage

In increments

Am Mittwoch, 26. August, eröffnet das Sinfonieorchester Basel seinen renovierten Konzertsaal mit dem ersten Live-Orchesterkonzert seit der coronabedingten Sperren. Das zweite Stück im Programm ist der ergreifende zweite Satz aus Erik Saties Trois Gymnopédies. Claude Debussy hat das kurze Klavierwerk 1897 für Orchester bearbeitet. Das Ergebnis ist eine überraschende musikalische Überschneidung zweier Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher […]

Veröffentlicht inRankings

Every Scarlatti Sonata, ranked

Domenico Scarlatti (1685–1757) hat in seinen 72 Lebensjahren fleißig Sonaten geschrieben. War damals ohne Twitter wohl nicht so einfach Zeit totzuschlagen wie 2020. Heute alle 559 Sonaten zu hören, ist allerdings auch kein leichter Zeitvertreib. Es ist gut möglich, dass ich manchmal nicht mit der vollen Konzentration bei der Sache war. Ebenfalls gut möglich, dass […]

Veröffentlicht inInterview

Maske, Plexiglas, Fieberthermometer

In Asien liegt die Zukunft der klassischen Musik, hört man westliche Klassikkoryphäen wie Simon Rattle immer wieder sagen. Mit dem Abklingen der COVID-19-Pandemie in Taiwan und Südkorea wird dieses Klischee jetzt in gewisser Weise wahr. Ostasiatische Orchester fangen aufgrund von raschem, besonnenem Regierungshandeln und gut funktionierenden Gesundheitssystemen langsam wieder an, vor Live-Publikum zu spielen. Von […]

Veröffentlicht inInterview

temporarily unavailable

Leigh Mesh ist zweiter Solo-Kontrabassist im Orchester der Metropolitan Opera, seine Frau Nancy Wu ist stellvertretende Konzertmeisterin. Zusammen haben sie mehr als 58 Jahre in diesem Orchester gespielt. Seit dem 31. März sind die beiden nun, wie alle anderen Mitglieder des Orchesters auch, auf unbestimmte Zeit im Zwangsurlaub – ohne Einkommen. Am 1. Juni hat […]

Veröffentlicht inRecherche

Die Met am Abgrund

Am 19. März gab die Metropolitan Opera angesichts der rapiden Ausbreitung des Corona-Virus in New York City bekannt, dass sie die Gehaltszahlungen der Musiker:innen in Orchester und Chor sowie der Bühnenarbeiter:innen ab dem 31. März auf unbestimmte Zeit aussetzen werde. Ein guter Monat ist seitdem vergangen, und viele Orchestermitglieder bewegen sich mittlerweile auf den finanziellen […]