Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inEssay

Schuberts Erlkönig – Spur einer Vergewaltigung

Goethes Erlkönig ist einer der schrecklichsten Texte der Weltliteratur. Ein grausiges Ereignis – der Tod eines Kindes – wird in einer Sprache dargestellt, die das Leiden des sterbenden Knaben völlig ausspart.  Den breitesten Raum erhalten die Emotionen des Erlkönigs – jener Gestalt, die den Tod des Knaben bewirkt. Die Sprache des Kindes wirkt in merkwürdiger […]