Veröffentlicht inSerien

»Anfangslaut wie Jeanne, eng gesprochenes u, Betonung auf zweiter Silbe.«

Vor wenigen Monaten bekannte unser Autor Arno Lücker: »I miss you, ARD-Aussprachedatenbank«. Es gibt in der Klassikwelt noch mehr als in der populären Musik – mit ihren meist eingängigen Künstler- und Gruppennamen – ein Ausspracheproblem. Schritt für Schritt wollen wir dem in VAN konstruktiv begegnen. Heute: Vito Žuraj wuchs im slowenischen Maribor auf, studierte in […]

Veröffentlicht inStilkritik

Stilkritik mit Kai Kullen

Schallplatten und CDs kommen und gehen, Downloads und Streaming sind gerade erst angekommen und was danach kommt, steht in den Sternen. Was immer da war, da ist und bleiben wird: Das Cover. Wir nehmen 15 aktuelle Exemplare in unserer Stilkritik mit dem Kölner Gestalter unter die Lupe. 1. Christiane Karg (Sopran), Parfum (Musik von Ravel, […]

Veröffentlicht inSerien

WHAT’S UP WITH SCHUMANN

VAN: Was ist das gröSSte ungelöste SCHUMANN-Rätsel? Dr. Armin Koch: Das eine sind ja Rätsel in der musikwissenschaftlichen Forschung über Robert Schumann und sein Werk, das andere offene Fragen, die sein Privatleben und seine psychische Erkrankung angehen. Die Art von Schumanns psychischer Erkrankung gilt eigentlich weiterhin als ungeklärt. Einige Autoren dachten bereits, sie hätten schlüssige […]

Veröffentlicht inSerien

What’s up with Saint-Saëns?

VAN: Das Schaffen von Camille Saint-Saëns wird hierzulande nur sehr ausschnitthaft wahrgenommen. Entweder erklingt das erste Cellokonzert oder zum x-ten Male der Karneval der Tiere im Rahmen eines Kinderkonzerts. In Ausnahmefällen kann man Saint-Saëns’ Oper Samson et Dalila an ein paar wenigen Opernhäusern im deutschsprachigen Raum erleben. Ärgert Sie das? Michael Stegemann: ›Ärgern‹ würde ich […]

Veröffentlicht inSerien

What’s up with Wagner?

Gibt es so etwas wie ›Das große Richard-Wagner-Rätsel‹? Ein eigentliches Wagner-Rätsel im Sinne einer Frage, die man mit ›Ja‹ oder ›Nein‹ beantworten kann oder einer grundlegenden Information, die man händeringend sucht, gibt es aus meiner Sicht nicht. Es gibt aber viele Fragen, bei denen wir gerne mehr wüssten, über die Mutmaßungen, die wir anstellen, hinaus. […]

Veröffentlicht inSerien

What’s up with Brahms?

Michael Struck studierte an der Musikhochschule und der Universität Hamburg Schulmusik und promovierte mit der Arbeit Die umstrittenen späten Instrumentalwerke Schumanns. Untersuchungen zur Entstehung, Struktur und Rezeption. Er bildet zusammen mit Projektleiter Siegfried Oechsle und seinen Kollegen Katrin Eich, Johannes Behr und Jakob Hauschildt – die Editionsleitung der Johannes Brahms Gesamtausgabe, die am Musikwissenschaftlichen Institut […]

Veröffentlicht inAussprachedatenbank

I miss you, ARD-Aussprachedatenbank

Was haben der tschechische Dirigent Jiří Bělohlávek, der armenische Cellist Mikayel Hakhnazaryan und der russische Komponist Rodion Schtschedrin gemeinsam? Richtig. Alle sind hervorragende Musiker! Aber alle haben auch einen für unsere Münder schwer auszusprechenden Namen … Von 2008 bis 2010 habe ich beim Kulturradio vom rbb gearbeitet. Erst hinter den Kulissen, dann später auch vor […]

Veröffentlicht inSerien

What’s up with … Mahler?

Dr. Renate Stark-Voit, Vizepräsidentin der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft Wien und Co-Editionsleiterin der Neuen Kritischen Gesamtausgabe, beantwortet die Frage zu den heißesten News über Mahler. VAN: Was ist das größte ungelöste Mahler-Rätsel? Renate Stark-Voit: Die Frage ist eher: Wann war dieser Mann je mit einer Fassung seiner Werke zufrieden? Wie wollte er, dass die Musiker […]

Veröffentlicht inSerien

Fat Cream: Musica Antiqua Köln, De Profundis

De Profundis – Kantaten des deutschen Barock Musica Antiqua Köln, Reinhard Goebel (Deutsche Grammophon, 1986) Mit dieser CD gelangen Reinhard Goebel (hier im VAN-Interview) und seinem Ensemble Musica Antiqua Köln 1986 eine der besten Aufnahmen Alter Musik überhaupt: Eine herausragende Mischung aus höchster musikalischer Intensität und Perfektion mit einem bis dahin quasi unbekannten Repertoire und […]

Veröffentlicht inSerien

Die Entstehung des Sinfon-O-Maten

Musiker, egal welcher Couleur, behaupten gerne, gerade ihre Musik entziehe sich den Kategorien. Das klingt immer so schön unabhängig, anti-mainstreamig – und impliziert etwas neues, eigen- und sowieso großartiges. Musik sei so eine dermaßen flüchtige Kunstform, die ja nur – ich schlafe, weil zu oft gehört, beim Schreiben dieses Satzes kurz ein – im Erklingen […]