Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

💥 Jetzt 30 Tage lang gratis testen 💥

Veröffentlicht inPorträt

Go Out

Mit den Nomaden des Mahler Chamber Orchestra nach Hause Text · Fotos Geoffroy Schied/Mahler Chamber Orchestra · Datum 15.6.2016 Orchester ohne festen Wohnsitz: Das Mahler Chamber Orchestra (MCO) ist ein nomadisches Kollektiv. Es ging 1997 aus Claudio Abbados Gustav Mahler Jugendorchester hervor und ist ungefähr 200 Tage im Jahr auf Tour. Der einzige geographische Fixpunkt […]

Veröffentlicht inPorträt

Ein Charthit zerfällt zu Staub

Colin Stetson macht die dritte Sinfonie zum Werk des Einsiedlers, der Górecki war. Text und · Fotos © Brantley Gutierrez · Datum 13.4.2016 1 Der Musikkritiker Richard Dyer blickt im Juli 1993 in die angloamerikanischen Pop-Charts. Auf Platz 6 steht dort die 3. Sinfonie eines Henryk Mikołaj Górecki, betitelt mit Sinfonie der Klagelieder. »Henryk who? […]

Veröffentlicht inPorträt

Wind

In der Werkstatt von Orgelbau Scheffler Text · Fotos CHRISTINA STOLL · Datum 20.1.2016 Die Orgelwerkstatt von Christian Scheffler und seinen 10 Mitarbeiter/innen ist in Sieversdorf bei Frankfurt an der Oder. Hier werden pneumatische Orgeln repariert, restauriert und manchmal auch ganz neu gebaut. Die Fotografin Christina Stoll und ich sind mit dem Regionalexpress von Berlin […]

Veröffentlicht inPorträt

Magdalena Kožená

Text · Titelbild © HARALD HOFFMANN / DG · Datum 13.1.2016 Die tschechische Mezzosopranistin wirkt im Gespräch erst einmal zurückhaltend, leicht reserviert. Und wenn ich ihre Mimik richtig deute, schaut sie bei Fragen, die sie vielleicht umständlich oder besides the point findet, etwas skeptisch. Für eine Mutter von drei kleinen Kindern, die als Künstlerin trotz […]

Veröffentlicht inPorträt

Eine Generationenfrage

Seit dem Spätsommer 2014 ist Kevin John Edusei Chefdirigent der Münchner Symphoniker. Wir treffen uns in einem Café in Schwabing, an einem milchig-schönen Herbsttag. Er ist konzentriert, freundlich, klar. Im Verlauf unseres Gesprächs tauchen die wichtigen biografischen Stationen des gebürtigen Bielefelders auf: Edusei studierte Schlagzeug, Tonmeister und Dirigieren in Berlin und Den Haag. Das Studium […]

Veröffentlicht inPorträt

Komponieren für den Film

Vor 80 Jahren wurde Alfred Schnittke in Engels im heutigen Russland geboren. Er war einer der MEISTGESPIELTEN UND BEIM PUBLIKUM BELIEBTESTEN Komponisten seiner Zeit. Über sein weithin bekanntes Markenzeichen, den Polystilismus (»Wir sind fähig, in unterschiedlichen Zeiten zu leben«), hat er ein erratisches Werk hinterlassen, in dessen Vielfalt man sich verlieren kann. Als sich Schnittke 1984 von der Arbeit für den Film lossagte, hatte er bereits über 60 Filmmusiken komponiert. Für zwei Filme kehrte er Anfang der 1990er Jahre wieder zur Leinwand zurück. Neben seinem Sohn war auch der Dirigent Frank Strobel beteiligt. Er erinnert sich und stellt Momente aus Schnittkes Filmkomposition vor.

Veröffentlicht inPorträt

Ansichten einer Ungezähmten

Kurz vor der Pause macht sich Wut breit – die Wut von Patricia Kopatchinskaja. Ganz in Schwarz steht die Geigerin auf dem Podium, drückt den Bogen auf die Saite. Grell, qualvoll klingt der Ton in hoher Lage, er scheint zu fliehen, getrieben von Streichern, die der Solostimme zusetzen. Gezupfte Unerbittlichkeit in dreifachem Forte. Die Wut […]

Veröffentlicht inPorträt

Aller guten Leben sind drei

Prolog, 1995 Mit siebzehn erwarb ich eine Klassik-CD für 29,90 DM bei JPC im Bielefelder Jahnplatztunnel. Vom Cover blickte ein Cellist mit dem undurchdringlichen Hauch eines Lächelns: in schwarzer Kluft undefinierbaren Materials, mit grauen Schläfen und nach hinten gegelter glänzender Lockenmatte, die aussah wie Bandsalat. Ein Anblick zwischen byzantinischer Christus-Ikone und Frank Zappa. Der Cellist […]