Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inKommentar

Komm mir nicht mit Liebe!

In hübschen, bunten Regenbogenfarben veröffentlichte das Netzwerk Junge Ohren auf Facebook Barbara Volkweins »Zehn Gebote der Musikvermittlung«: Ein Manifest des affirmativen Kuschelkurses in elf Punkten. Denn die Gebote fordern nur eines – Liebe. Zuerst zur Musik, (der klassischen natürlich!), dann zum Orchester, »dann wirst du auch Teil der Gemeinschaft«, den einzelnen Musiker*innen, den Generalmusikdirektoren, den […]

Veröffentlicht inKommentar

Machtzentren

Unter dem Titel »Sex im Präsidentenbüro« brachte der Spiegel vergangenen Freitag einen Artikel über die Missbrauchs-Vorwürfe und laufenden Gerichtsverfahren gegen Siegfried Mauser, den langjährigen Präsidenten der Musikhochschule München und Hans-Jürgen von Bose, einen Münchener Kompositionsprofessor. Damit berichtet das Magazin eigentlich nichts Neues: Bereits im April 2017 war Mauser wegen sexueller Nötigung einer Professorin in zweiter […]

Veröffentlicht inKommentar

Erwachen aus dem künstlichen Koma.

Mehr Geschichten, weniger Wohlfühl-Beethoven. Dirigent Baldur Brönnimann plädiert für eine Klassikwelt mit Gegenwartsbezug. Text · Datum 4.4.2018 Soziale Netzwerke kennen uns besser als wir uns selbst. Intelligente Schach-Algorithmen übertreffen nach kurzem Training alle Großmeister*innen. Genom-Editierungsverfahren erlauben Eingriffe ins menschliche Erbgut. Das digitale Maschinenzeitalter stellt unser Menschenbild zunehmend infrage. Unter dem Titel HUMAN__MACHINE spürt die cresc… […]

Veröffentlicht inKommentar

This boy is Tschaikowski

Der Eine so, der Andere so Text und · Collagen VAN · Datum 28.3.2018 Letztens schrieb Hartmut Welscher in einem umfangreichen Artikel Erzähl doch mal was von dir, dass der Klassikkultur bei der Denkmalwerdung die Ich-Erzählungen abhandengekommen seien. Dem entgegnete ergänzend Holger Noltze, Ich-Erzählungen gebe es mehr als genug und Immer die alten Geschichten seien […]

Veröffentlicht inKommentar

Der Maestro wird Sie jetzt empfangen.

Über einen Titel, der Scheinriesen schafft. Text · Fotos NYPL (PUBLIC DOMAIN) · Datum 28.3.2018 »Die Lage ist ziemlich kompliziert, da Maestro selbst noch nicht in Breslau ist…«, stand in der E-Mail. Das Interview – allein dort hinzukommen hatte 10 Stunden im Polskibus gedauert (was in etwa 100 an anderen Orten verbrachten Stunden entspricht) – […]

Veröffentlicht inKommentar

Fantasie-Funken

Elina Albach und Folkert Uhde über mögliche Zukünfte der »Alten Musik«. Text · Titelbild Jayson Carter (CC BY-NC-ND 2.0) · Datum 7.3.2018 Hoffnung und Erlösung, Arbeit und Struktur. Das RADIALSYSTEM V stellt Bachs Johannes-Passion und Haydns Die Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze neben Texte aus dem Blog des an einem unheilbaren Gehirntumor erkrankten […]

Veröffentlicht inKommentar

»Oh, my dear friend. How I’ve missed you.« C-3PO

Ein Gastbeitrag von Joosten Ellée. Und ein Plädoyer für mehr Zusammenhalt. Text Joosten Ellée · Titelbild coba (CC BY-NC-ND 2.0) · Datum 28.2.2018 Joosten Ellée studiert in Frankfurt Barockgeige im Master (nach einem »modernen« Geigen-Bachelor-Studium in Bremen). Er hat diesen Gastbeitrag zur von ihm erlebten Lagerbildung zwischen freier Szene und öffentlich geförderten Klangkörpern ursprünglich mit […]

Veröffentlicht inKommentar

Mal wieder eine Testamentseröffnung

Über das Year of European Heritage. Text · Titelbild »Excavation of the Temple of Isis at Pompeii« von Pietro Fabris (Public Domain) · Datum 20.12.2017 Erben ist mit Trauern verbunden: Jemand ist verstorben. Hinterlässt etwas. Wer erbt, wird von Erinnerungen überschwemmt, muss unweigerlich nachdenken. Über den Verlust. Auch über sich selbst. Fragen ploppen auf: Was […]

Veröffentlicht inKommentar

»Darf’s ein bisschen mehr sein, bitte?«

Letzte Woche plädierte Maximilian von Aulock für eine Reform des Hauptstadtkulturfonds, der hinter einer Reihe von Gatekeepern immer mehr zur Black Box wird. Sebastian Solte ergänzt hier seine persönlichen Erfahrungen mit dem Fördertopf. Text · Datum 13.12.2017 Vorab zur Klarstellung: Ich habe rein gar nichts gegen die Kultur- und Musikinstitutionen Berlins. Im Gegenteil, ich bin […]

Veröffentlicht inKommentar

Was bedeutet was?

Der Hauptstadtkulturfonds (HKF) ergänzt seit 1999 die Kulturförderung in Berlin und fördert aus Mitteln des Bundes »bedeutsame kulturelle und künstlerische Einzelprojekte und Veranstaltungen«, die in Berlin stattfinden. In diesem Jahr wurde im Hauptstadtfinanzierungsvertrag eine Aufstockung der Mittel vorgesehen, so dass nun eine Gesamtsumme von jährlich 15 Millionen Euro zur Verfügung steht. Leider wurde versäumt, bei […]