Ab 88 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inKommentar

Über Musik und Folter

Text · Datum 8.6.2016 Ich saß in der Berliner Philharmonie, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin unter Kent Nagano, mit so etwas wie den »Greatest Hits« der deutschen Romantik und Spätromantik: Prelude und Liebestod aus Wagners Tristan und Isolde; eine orchestrale Version von Schönbergs Verklärter Nacht, Schuberts Unvollendete und die Vier letzten Lieder von Richard Strauss. Über viele […]

Veröffentlicht inKommentar

Egal, wie es klingt

›Community Music‹ ist Kultursozialarbeit. Der Begriff nimmt dabei den Herausforderungen für Instrumentallehrer/innen nichts von ihrer Schärfe Text · Datum 18.5.2016 Die befindet sich in einem starken Wandel. In sich ändernden Rahmenbedingungen sollen Lehrkräfte erfolgreich Unterricht erteilen, geraten dabei aber zunehmend unter Druck. Während sich das alte Berufsbild ausdifferenziert, zieht ein neues möglicherweise herauf: Ist die […]

Veröffentlicht inKommentar

Urviech und Engel

Vor 100 Jahren starb Max Reger, einer jener Komponisten, über die das Urteil eigentlich schon gefällt ist. »Überladen«, »abstoßend« heißt es seit Lebzeiten Regers über seine Musik. Wir sollten seine Zartheit wiederentdecken. Text · Foto Franz Nölken Max Reger bei der Arbeit (1913) · Datum 11.5.2016 Nein, er macht es uns wirklich nicht leicht. Wie […]

Veröffentlicht inKommentar

Orientalismus 2.0

Klassische Musik und Kolonialismus Text · Titelbild The Snake Charmer; Jean-Léon Gérôme, circa 1879 · Datum 30.3.2016 Ich habe Daniel Barenboim zwei Mal getroffen: zunächst bei seinem ersten Peking-Besuch 2008; nach einer Pressekonferenz haben wir uns kurz unterhalten. Ich war damals von seinen und Edward Saids Friedensbemühungen im Mittleren Osten sehr beeindruckt und hatte die […]

Veröffentlicht inKommentar

Hochkultur im Kindskopf

Wie eine bürgerliche Sehnsucht Wunderkinder produziert und konsumiert. Text · Titelbild MARGARET DICKSEE · Datum 13.1.2016 Die Rubrik Dossier in der ZEIT ist ein Ort der genauen Beobachtung, der gründlichen Recherche, des Perspektivwechsels. Ein Refugium für einen Journalismus, der mehr Platz einfordert und diesen auch bekommt. Großartige Porträts sind hier entstanden, Texte, die in der […]

Veröffentlicht inKommentar

Probespiele sind das falsche Spiel.

Ein Gastbeitrag von Ulrich Haider, stellvertretender Solo-Hornist der Münchner Philharmoniker. Text · Datum 10.9.2015 Schon öfter waren Probespiele Thema in VAN: Im Tagebuch von Elena Cheah zu einem Probespiel beim Concertgebouworkest Amsterdam, im Interview mit dem Arzt, Psychotherapeuten, Trainer und Coach Michael Bohne und im Gratulationsanruf bei Sophie Dartigalongue, die zu jenem Zeitpunkt gerade ein […]

Veröffentlicht inKommentar

Im Sinne der Kunst:

Was das Kulturmanagement von freien Ensembles lernen kann und warum die Einspielungen von freien oder unabhängigen Ensembles bei der SRF-Radiosendung »Diskothek« meistens gewinnen. Text · Titelfoto STEVE SNODGRASS · Datum 26.8.2015 Ein Moderator, zwei Musikexpert/innen, drei Runden und fünf Aufnahmen eines Werkes – das sind die Zutaten für die Sendung »Diskothek« im Schweizer Radiosender SRF […]

Veröffentlicht inKommentar

Beschönigen, lächeln und verschweigen

Wie wir uns daran gewöhnt haben, perfekt zu sein. Ein Gastkommentar des Bratschisten Nils Mönkemeyer. Text · Foto IRENE ZANDEL · Datum 22.3.2015 (Hoffentlich spiele ich das Stück gleich besser als beim vorigen Mal. Im Publikum sitzt der Kritiker, der mich letztes Jahr als überbewerteten Kommerzheini bezeichnet hat, außerdem ist Radioübertragung, und wenn ich Fehler […]