Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inKommentar

Neues ums Alte

Ein Kommentar zur Zukunft der Agenturen von Sonia Simmenauer. Text · Titelbild Dmitri Posudin/Pexels · Datum 29.4.2020 Die Pandemie hat den Beruf des Konzertagentin von einem auf den anderen Tag genauso obsolet gemacht wie den des Frisörs oder der Gastronomin – mit dem Unterschied, dass wir Agent:innen durch die Absagen enorm viel zu tun haben, […]

Veröffentlicht inKommentar

Verschnitt

Warum Streaming Vorurteile gegenüber der Oper bestärkt. Ein Kommentar von Ilka Seifert. Text · Datum 22.4.2020 Die großen Kulturinstitute wollen etwas Gutes tun und streamen darum – gratis fürs Publikum –  aus den Opernhäusern, Theatern und Konzertsälen. Groß beworben zeigt die Berliner Staatsoper eine Wiederaufnahme einer mindestens 15 Jahre alten Produktion der Carmen von Bizet. […]

Veröffentlicht inKommentar

19 Covid-Thesen

Nicht lange nachdem die Spanische Grippe, die rund 50 Millionen Menschen das Leben kostete, ihren Griff gelockert hatte, machte sich ein tiefgreifender sozialer Wandel in den heimischen Wohnzimmern breit. Das Radio und später der Fernseher lösten das Klavier als familiären Treffpunkt ab. Jetzt, ein Jahrhundert später und angesichts einer neuen globalen Pandemie, fühlt sich die […]

Veröffentlicht inKommentar

Ich streame, also bin ich.

Die digitale Aufmerksamkeitsökonomie in Zeiten von Social Distancing. Text · Titelbild Brina Blum / Unsplash · Datum 25.3.2020 Die Redaktionen der abendlichen Nachrichtensendungen sind derzeit sichtbar bemüht, die kontaktgesperrte Quarantäne-Gemeinschaft mit einer ermutigenden Nachricht in die Nacht zu entlassen: die Nachbarn, die der 90-jährigen Jubilarin einen Kuchen für die Tür stellen, singende Menschen von Balkonen, […]

Veröffentlicht inKommentar

The Winner takes it all.

»Mal ein Beethoven hier, mal ein Programm da, das interessiert mich nicht«, sagte der Pianist Igor Levit vor fünf Jahren. Stattdessen wolle er Meinungsführer werden. So wie Dylan. Leute wie der hätten in den 60er Jahren den Anspruch gehabt, nach ganz oben zu kommen. »Seine eigene Stimme so stark werden zu lassen, dass sie Deutungshoheit […]

Veröffentlicht inKommentar

1. DAN statt 3. Preis

Der Wettbewerb »Jugend musiziert« erzeugt Frust und motiviert nur die, die ohnehin sehr gut sind. Geht das auch anders? Ein Kommentar von Ulrich Haider. Text & Fotos · Datum 8.1.2020 Wenn ich an meine »Jugend musiziert« Jahre zurückdenke, bekomme ich stets ein flaues Gefühl in der Magengegend, und zwar nicht nur, wenn ich an meine […]

Veröffentlicht inKommentar

»Wir wollen doch nur spielen.«

Laienorchester, Politik und AfD – ein Bericht über eine gescheiterte Debatte. Text · Titelbild Graham C99 (CC BY 2.0) · Datum 11.12.2019 »Wir wollen doch nur spielen.« Mit der Aneignung der bekannten Beschwichtigungsfloskel von Kampfhundbesitzer*innen wehren sich nicht wenige Laienmusiker*innen gegen das als Zumutung empfundene Ansinnen, das eigene musikalische Tun zu reflektieren, gegebenenfalls zu hinterfragen […]

Veröffentlicht inKommentar

Der Domingo-Effekt

Die Reaktionen auf die Vorwürfe gegen Plácido Domingo, und was sie bedeuten. Text · Datum 21.8.2019 Der Tenor Plácido Domingo soll jahrzehntelang Frauen sexuell belästigt haben, das ist das Ergebnis einer Recherche der Nachrichtenagentur Associated Press. Tiefer blicken als der Fall selbst lassen einige der Reaktionen: In eine Szene, die Übergriffe als Kavaliersdelikt bagatellisiert und […]

Veröffentlicht inKommentar

Machtspiele

Warum das Lucerne Festival seinem Motto nicht gerecht werden kann. Text · Titelbild Björn (CC BY 2.0) · Datum 14.8.2019 Übermorgen feiert das Lucerne Festival seine Eröffnung. Die Sommer-Ausgabe steht dieses Jahr unter dem Motto »Macht«. Eine gute Wahl? Ja, wenn darüber geredet würde. Adel, Klerus, Militär: So visualisiert das Festival das »Macht«-Motto. Auf den […]