Veröffentlicht inInterview

»Dann sind so ziemlich alle in Gefahr.«

Dem Regisseur Kirill Serebrennikov, künstlerischer Leiter des Moskauer Gogol-Zentrums, wird die Veruntreuung von 68 Millionen Rubel bei der Leitung der staatlich geförderten Theater-Werkstatt Plattform zwischen 2011 und 2014 vorgeworfen. Bereits im Mai wurden in diesem Zusammenhang das Gogol-Zentrum und Serebrennikovs Wohnung durchsucht. Vor zwei Wochen belastete eine Buchhalterin seiner Produktionsfirma Studio 7 Serebrennikov schwer, die […]

Veröffentlicht inInterview

»Das ist dann halt der Preis.«

Ein Interview mit dem Berliner Kultursenator Klaus Lederer. Text · Titelbild Azchael (CC BY-NC 2.0) · Datum 28.6.2017 Seit sieben Monaten ist Klaus Lederer Kultursenator in Berlin und einer von drei Senatoren der Linkspartei in der rot-rot-grünen Landesregierung. Große öffentliche Erregung erzeugten in dieser Zeit bisher die Themen, deren ikonischer Stoff und symbolische Aufladung Wasser […]

Veröffentlicht inInterview

Es ist das Adrenalin.

Am 11. August beginnt mit dem »Sommer-Festival« das größte der drei Musikfeste unter dem Dach von Lucerne Festival. Innerhalb von vier Wochen finden über 100 Konzerte statt, sie nennen es die »Parade der internationalen Spitzenorchester«. Verlieren Orchester den unverwechselbaren Klang? Hat das Festival eine politische Haltung? Was hat sich geändert in den letzten 18 Jahren? […]

Veröffentlicht inPlaylist

Der ideale Ausdruck

Vielleicht gibt es an diesem warmen Samstag im April keinen besseren Ort, um über tschechische Musik zu sprechen. Ich bin mit dem Dirigenten Jakub Hrůša in Bamberg verabredet. Hrůša wuchs in Brünn auf und studierte Dirigieren an der Akademie der musischen Künste in Prag, unter anderem beim kürzlich verstorbenen Jiří Bělohlávek. Nach Stationen bei den […]

Veröffentlicht inSerien

»Auch wenn es für fast alle anderen unnatürlich klingt – so ist es richtig.«

Vor wenigen Monaten bekannte unser Autor Arno Lücker: »I miss you, ARD-Aussprachedatenbank«. Es gibt in der Klassikwelt noch mehr als in der populären Musik – mit ihren meist eingängigen Künstler- und Gruppennamen – ein Ausspracheproblem. Schritt für Schritt wollen wir dem in VAN konstruktiv begegnen. Heute: Jakub Hrůša wuchs in Brünn auf und studierte Dirigieren […]

Veröffentlicht inEssay

No Filter

Das Iceland Symphony Orchestra, sein linsenübersätes Konzerthaus und die filterlose Kultur drumherum Text · Titelbild Derek Cosslett (CC BY-NC-ND 2.0) · Datum 31.5.2017 Et hätt noch emmer joot jejange. Woran sich bildsüchtige Augen in Island als Erstes gewöhnen müssen, ist die visuelle Überreizung. Man erkennt die, die zum ersten Mal hier sind, daran, dass sie […]

Veröffentlicht inPorträt

Der Currentzis-Effekt

Ort des Geschehens: Perm am Ural im Januar 2013, das Opern- und Ballett-Theater P. I. Tschaikowski in der Petropavlovskaya ulitsa 25А. Per pietà, ben mio, perdona. Fiordiligis hornbegleitete Arie im 2. Akt von Mozarts Così fan tutte. Seit Mitternacht war man am Aufnehmen. Jetzt ist es halb drei. Nach langem Hin und Her versucht man […]

Veröffentlicht inKommentar

Deutsche Mega-Phon

Rise and Fall Der Olymp der Premium-Marken ist dünn besiedelt. Einen festen Platz hatte dort lange Zeit die Deutsche Grammophon. Sie umwehte die Aura des Originals, des guten Geschmacks und des hohen Wertes. Wer eine Aufnahme der Deutschen Grammophon kaufte, hatte das Gefühl, eine Referenz zu erwerben. Nicht immer hielt die Qualität der Produkte, was […]

Veröffentlicht inInterview

In der Sackgasse

VAN: Mahan Esfahani spricht im Interview von einem »französisch-holländischen Lager« unter Cembalisten, gibt es das? Elina Albach: Ich denke erstmal, dass es nicht sinnvoll ist, in einer Nische, die die Alte Musik ist, noch mehr Nischen zu bauen. Man müsste sich viel mehr verbinden. Wir sind so wenig Leute, die diese Musik machen, da bringt […]