Ab 11 cent pro Tag:

VAN abonnieren und unabhängigen Klassik-Journalismus unterstützen!

Veröffentlicht inKritik

Schall und Rauch

Märchenrittersuperhelden, viel Blau und ein emanzipatorischer Twist. Lohengrin in Bayreuth. Text · Fotos © Bayreuther Festspiele / Enrico Nawrath · Datum 26.7.2018 Nach dem Baselitz-Parsifal in München gibt es wenige Wochen später einen Rauch-Lohengrin in Bayreuth, ebenfalls mit exquisiten Zutaten. Wie ist die Verbindung von Malerei und Wagner-Oper diesmal gelungen? Nie sollst du mich befragen! […]

Veröffentlicht inReportage

Schöne Fotos

Die Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik verschieben ihren Schwerpunkt. Text Cathérine Fröhlich · Fotos © Kristof Lemp · Datum 26.7.2018 Die Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik verkommen zum Festival für schöne Fotos. Bunt sollen die Fotos sein, witzig, aktionsreich. Schön sind die Fotos aus Sicht der Ferienkursleitung wohl dann, wenn darauf auch Frauen zu sehen […]

Veröffentlicht inRausch & Räson

Ein erschöpfter Vampir

Keine Zeit für Bayreuth? Nicht so schlimm, findet Volker Hagedorn, der oft dort war. Richard Wagners vielbestauntes Konzept, keinen neben sich zu dulden, wirkt in der Praxis inzwischen wie eine anachronistische Käseglocke.   Ich kam nicht als Wagnerianer zur Welt und wurde auch keiner, obwohl besonders »Bayreuth« mit allem Glanz und Raunen zur Familie gehört, seit […]

Veröffentlicht inInterview

#nofilter?

Pro und Contra »Upload-Filter«: Rechtsgrundlage für Urheber*innen oder Verschiebung der Machtverhältnisse? Versuch einer Diskussion. Text & Titelbild · Datum 4.7.2018 Unter Verfechter*innen eines »freien Internets« wie auch unter Urheber*innen entbrennt momentan die Diskussion um einen neuen Gesetzesentwurf im Europaparlament. Der zuständige Berichterstatter, der EU-Abgeordnete Axel Voss von der CDU, verteidigt den Entwurf, der am 20. […]

Veröffentlicht inInterview

Vorgetäuschte Stille

Ein Interview mit Salvatore Sciarrino Text · Titelbild Luca Carrà © RaiTrade · Datum 4.7.2018 Salvatore Sciarrinos Sei Capricci für Geige solo zu hören, gleicht in etwa der Erfahrung, 20 Minuten in einem Garten voller Schmetterlinge umherzulaufen. Es flattert, raschelt, etwas blitzt kurz irgendwo auf und fliegt davon. Seine Oper Luci mie traditrici (1998) ist […]

Veröffentlicht inKritik

nicht schlafen!

Aus dem Tagebuch einer Diaghilev-Festival-Gängerin Text · Titelbild @ Diaghilev Festival · Datum 4.7.2018 Musik- und Theater-Marathons, nächtliche Demütigungen und vielversprechende Partys: Liudmila Kotlyarova reiste zum Diaghilev-Festival nach Perm. Während sie den Postfestival-Kater zu vertreiben versucht, lesen wir uns durch ihre Festivaltagebücher. Wenn man Teodor Currentzis auf die Unzugänglichkeit seiner Moskauer Konzerte für einfache Musikliebhaber […]

Veröffentlicht inSerien

Ein Fax von Rossini

Während die meisten Musikjournalisten ihre Koffer für die Festivals packen, steht unser Autor in einer norddeutschen Kleinstadt am Kopierer und gerät per Zeitschleife in eine atemberaubende Folge von Uraufführungen: Guillaume Tell, Le Prophète, Faust. So weit sind die gar nicht entfernt, findet Volker Hagedorn. Vielleicht braucht man einen sonnigen ersten Ferientag wie, zum Beispiel, in […]

Veröffentlicht inKritik

Högschde Disziplin

Parsifal an der Bayerischen Staatsoper Text · Titelbild © Ruth Walz· Datum 4.7.2018 Die Besetzung ließ aufhorchen: Kaufmann, Stemme, Pape, Gerhaher und Koch, Petrenko am Pult des Bayerischen Staatsorchesters, dazu Baselitz und Audi. Letzterer nicht als Sponsor, sondern verantwortlich für die Regie. So wurden die Münchner Opernfestspiele letzte Woche mit Wagners Parsifal an der Bayerischen […]